Sonntag, 21. Oktober 2018

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Das Blockheizkraftwerk in der Kläranlage erfüllte die Erwartungen nicht


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Die Stadtwerke Eberbach haben sich von einem erst vor gut drei Jahren in Betrieb genommenen Blockheizkraftwerk getrennt, weil es nicht wirtschaftlich betrieben werden konnte.

Das BHKW in der Eberbacher Kläranlage (unser Bild) hatte im Frühjahr 2014 seinen Betrieb aufgenommen und knapp 170.000 Euro gekostet (wir berichteten).
Dieser Tage wurde die Anlage für gut 40.000 Euro an einen Interessenten aus Bayern verkauft und am 16. November bereits abtransportiert. Zuvor wurden die Versorgungsleitungen zwischen BHKW und Kläranlage von den technischen Fachkräften der Stadtwerke entfernt.

04.12.17

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de