WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 20. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Eberbach will Landesgartenschau durchführen


Links eine zentrale Variante für eine Landesgartenschau in der Au, rechts ein dezentrales Modell mit Au, Ohrsberg und Ottohöhe. (Repros:Richter)

(hr) In Eberbach soll in absehbarer Zeit eine Landesgartenschau stattfinden. So will es der Gemeinderat, der gestern abend einstimmig beschloss, sich für die Gartenschau oder sogenannte "Grünprojekte" in den Jahren 2009 bis 2012 zu bewerben. Grünprojekte befassen sich mit dem Thema "Natur in unserer Stadt" und finden in Baden-Württemberg im jährlichen Wechsel mit Landesgartenschauen statt. Beide Varianten werden vom Land bezuschusst, wobei die Stadträte für Eberbach eindeutig die Landesgartenschau bevorzugen. Das Planungsbüro Hannes Schreiner aus Stuttgart hat eine Machbarkeitsstudie für Eberbach erarbeitet und stellte die Ergebnisse gestern abend vor. Sie basiert auf der Stadtkonzeption aus dem Jahr 1998 und zeigt Möglichkeiten für die künftige Freiraumgestaltung in Eberbach auf. Die Gestaltung der Freiräume sei auch das zentrale Thema der künftigen Stadtentwicklung, nachdem man sich in den vergangenen Jahrzehnten vorrangig um die Sanierung der Altstadt gekümmert habe, stellte Bürgermeister Bernhard Martin fest. Und diese lasse sich gerade im Hinblick auf eine Landesgartenschau mit staatlicher Förderung optimal gestalten. Schwerpunkte dieser Freiraumgestaltung sehen die Planer in den Überschwemmungsflächen in der Au sowie am Ohrsberg und auf der Ottohöhe. Für eine Gartenschau oder ein Grünprojekt skizzierten sie verschiedene Varianten, die auch eine zusätzliche Neckarquerung für Fußgänger beinhalten (Steg).
Ob die Landesgartenschau im Falle einer Vergabe an Eberbach tatsächlich verwirklicht werden könnte, steht allerdings in den Sternen. So führten insbesondere die Stadträte Robert Moray (CDU) und Peter Stumpf (AGL) die hohen Kosten ins Feld, die für die Stadt leicht über 6 Mio. Euro betragen könnten. Auch für die SPD sind noch viele Fragen offen, so dass Fraktionschef Bruno Schmitt in seinen Reihen eher eine Tendenz zum Grünprojekt ausmachte. Dr.Gerhard Brunn (FWV) erwartet positive Impulse für die Stadt von einer Landesgartenschau.

18.10.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote