WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 16. Januar 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Vier Kinohits in der Stadthalle

(bro) (stve) Am Freitag, 28. Dezember, präsentiert das Mobile Kino vier Kinohits in der Stadthalle in Eberbach.

14 Uhr: Pettersson und Findus - Findus zieht um
Kater Findus hat eine neue Matratze, auf der er von morgens bis abends herumspringt. Ihm macht das viel Spaß, aber der alte Pettersson ist mächtig genervt davon, denn er will seine Ruhe haben. Die Lösung des Problems: Pettersson baut seiner munteren Katze ein eigenes Haus zum Spielen und Hüpfen gleich nebenan. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, wie sehr Findus das neue Häuschen gefällt - er geht nämlich nicht nur zum Spielen rüber, sondern zieht komplett um. Das war nicht im Sinne des Erfinders. Pettersson fühlt sich einsam, da er zwar ein bisschen mehr Ruhe, aber den fröhlichen Findus doch nicht ganz aus dem Haus haben wollte. Also muss Findus überlegen, womit er Pettersson wieder aufmuntern kann.

FSK: ohne Altersbeschränkung, Länge 81 Minuten

16 Uhr: Der Nussknacker und die vier Reiche
London, Ende des 19. Jahrhunderts: Zu Weihnachten bekommt die aufgeweckte Clara ein mechanisches Ei geschenkt. Leider kann Clara das Ei nicht öffnen, denn das geht nur mit einem speziellen Schlüssel. Doch auf der Weihnachtsparty ihres Patenonkels fällt er ihr urplötzlich in die Hände, nur um kurz darauf von einer frechen Maus stibitzt zu werden. Clara nimmt die Verfolgung des kleinen Nagers auf und landet dabei in einer magischen Welt, die aus vier Reichen besteht und in der ein Konflikt schwelt: Die Zuckerfee will die Bewohner der Reiche vor der tyrannischen Mutter Gigeon beschützen und stellt zu diesem Zwecke eine Armee aus lebendig gewordenen Zinnsoldaten auf, die gegen Gigeons Mäusearmee antreten sollen. Clara schließt sich der Zuckerfee an, vergisst dabei aber nicht ihre eigentliche Mission, den Schlüssel zu finden.

FSK: ab sechs Jahren, Länge 100 Minuten

18 Uhr: Der Vorname
Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth veranstalten ein Abendessen in ihrem Haus in Bonn. Eingeladen sind neben Familienfreund René (Justus von Dohnányi) noch Thomas (Florian David Fitz) und dessen schwangere Freundin Anna. Doch die werdenden Eltern sorgen dafür, dass der Abend plötzlich völlig aus dem Ruder läuft: Thomas und Anna verkünden, dass sie ihr Kind Adolf nennen wollen. Schnell sind die Erwachsenen in einen handfesten Streit verwickelt. Die Diskussion artet immer mehr aus, so dass bald die
schlimmsten Jugendsünden und größten Geheimnisse aller Beteiligten ans Licht kommen.

FSK: ab zwölf Jahren, Länge: 91 Minuten

20 Uhr: Bohemian Rhapsody
Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit. Doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen, um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen.

FSK: ab zwölf Jahren, Länge: 120 Minuten

14.12.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Söhner Möbel