WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 14. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Ein Flitzer für die “Helfer vor Ort”


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Die Volksbank Neckartal Stiftung übergab am heutigen Montag ein Auto an die Bereitschaftsleitung der DRK Ortsgruppe in Eberbach. Benutzt werden soll das Fahrzeug von den so genannten “Helfern vor Ort”.

Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Neckartal eG, Ekkehard Saueressig, übergab heute in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Volksbank Neckartal-Stiftung gemeinsam mit Michael Knee, Geschäftsführer der Stiftung, einen VW Up an die DRK-Vorstandsmitglieder Peter Reichert und Willi Zimmermann sowie die DRK-Bereitschaftsleitung Marion Vesper und Nikola Ivacevic und DRK-Jugendgruppenleiter Sven Manser. Mit dem 11.111 Euro teuren Fahrzeug werden in Eberbach in naher Zukunft die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer der "Helfer vor Ort" unterwegs sein.

Unter dem Motto: "Gutes fördern, Neues anstoßen" sei im Jahr 2013 die Stiftung ins Leben gerufen worden, so Saueressig. Inzwischen seien laut dem Stiftungsvorsitzenden bereits über 70.000 Euro im Sinne des Stiftungszwecks ausgeschüttet worden. Das heutige Fahrzeug sei das erste, das man Helfern vor Ort spende, sagte Knee.

Laut Vesper und Ivacevic seien aktuell 18 Frauen und Männer für Sanitäts- und Rettungsdienst ausgebildet und bei der DRK-Bereitschaft tätig. Im vergangenen Jahr habe man die HvO-Gruppe gegründet und hofft täglich auf die Anerkennungszusage von offizieller Seite. Dann können die ehrenamtlich Tätigen bei Einsätzen von der Leitstelle mit alarmiert werden, um in kürzester Zeit am Einsatzort erste Hilfe zu leisten, bis der Notarzt und weitere Rettungskräfte eintreffen. Reichert stellte fest, dass man mit der neu gegründeten Gruppe eine Lücke in Eberbach schließt und dankte Saueressig und Knee für die Fahrzeugspende. Bevor das Auto für die ersten Einsätze genutzt werden kann, wird es noch mit Hilfsmitteln wie etwa einem Defibrillator, einem Tragetuch, Rucksack und Sauerstoffversorgung ausgestattet.

26.02.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff