WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

116 Gewinner dürfen sich freuen - Hauptgewinn geht in die Oberzent


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Jedes Jahr kurz vor Weihnachten steigt bei Kunden der Eberbacher Geschäftswelt die Spannung: Dann nämlich werden die Gewinner der Weihnachtsverlosung gezogen, die die Eberbacher Werbegemeinschaft (EWG) alljährlich im Advent durchführt.

Heute Abend war es im Hotel “Altes Badhaus” am Lindenplatz so weit: Aus Tausenden zurückgegebenen Teilnahmekarten wurden insgesamt 116 Gewinner gezogen. Die Lösung der Preisfrage war in diesem Jahr etwas kniffliger als sonst, denn je nach Teilnahmekarte fiel die richtige Lösung unterschiedlich aus. Gefragt wurde nach der Anzahl der Kugeln an dem auf der Karte abgebildeten Weihnachtsbaum. Im Umlauf waren drei verschiedene Motive, so dass man richtig zählen musste, um auf die Lösung zu kommen. Entsprechend genau wurde heute auch bei der Ziehung der Gewinner auf die angegebenen Lösungen geachtet. Rund zehn Prozent falsche Antworten mussten Rolf Wieprecht und Rechtsanwalt Gunter Mayer aussortieren (Bild links).

Der Hauptgewinn, EWG-Einkaufsgutscheine im Wert von 1.000 Euro, ging heute in die künftige Stadt Oberzent an Elias Veith. Er durfte den Gewinn aus den Händen des 2. EWG-Vorsitzenden Sven Bauer entgegennehmen (Bild rechts). Den zweiten Preis (Gutscheine über 500 Euro) gewann Manuel Hammer. Die komplette Gewinnerliste, die uns die EWG übermittelt hat, bieten wir hier als PDF-Dokument zum kostenlosen Download an.
Die Preise können bis 23. Dezember, 17 Uhr, im Modehaus Müller in der Bahnhofstraße abgeholt werden. Ab 27.Dezember liegen sie während der Öffnungszeiten im Büro der Gothaer Versicherung in der Itterstraße 1 bereit.

Sven Bauer sprach rückblickend von einer schwierigen Saison im Einzelhandel, vor allem wegen der Zunahme des Onlinehandels, betonte aber auch die Stärken des örtlichen Handels für die Kunden. Bauer dankte allen, die sich an den Kosten der Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt beteiligt haben. Christina Wolff berichtete den EWG-Mitgliedern über die Vorschläge der imakomm-Arbeitsgruppe zur Belebung der Innenstadt. Timo Grüber stellte die von ihm mitentwickelte App “Pinvisit” vor.

Rolf Wieprecht wog nach der Verlosung die zurückgegebenen Teilnahmekarten und ermittelte aus dem Gewicht die Anzahl: Demnach seien rund 25.000 ausgefüllte Karten in den Geschäften abgegeben worden, was bei rund 35.000 ausgegebenen Losen als ein sehr gutes Ergebnis gewertet wurde.

Die erste Eberbacher Weihnachtsverlosung fand übrigens vor ziemlich genau 50 Jahren, am dritten Advent, 17. Dezember 1967, bei großem Besucherandrang in der Stadthalle statt. Als Hauptpreis gab es damals, wie auch noch in einigen Jahren danach, einen Pkw zu gewinnen.

Infos im Internet:
www.omano.de/download/37388/gewinner2017.pdf


20.12.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL