WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 13. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

500 Jahre Reformation waren Anlass für ein großes Fest


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Erstmals fand heute ein Bezirkskirchentag des Evangelischen Kirchenbezirks Neckargemünd-Eberbach statt. Hunderte Gäste kamen hierfür nach Eberbach zum Festgottesdienst in der Stadthalle und anschließendem Bühnenprogramm auf dem Leopoldsplatz.

Der Kirchenbezirk unter Leitung des Eberbacher Dekans Ekkehard Leytz hat das 500-jährige Jubiläum der Reformation durch Martin Luther im Jahr 1517 zum Anlass für die Kirchentag-Premiere genommen. Im Titel “Segensreich” sollte zum Ausdruck kommen, dass man die Reformation als Segen für die Region Neckargemünd-Eberbach ansieht.

Der Bezirkskirchentag startete um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst im großen Saal der Stadthalle mit Prälat Prof. Dr. Traugott Schächtele vom Kirchenkreis Nordbaden der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Ab 12 Uhr gab es dann ein Programm auf und an der eigens errichteten Bühne auf dem Leopoldsplatz, am Pulverturm, im Evangelischen Gemeindehaus und in der Michaelskirche. Ein “Markt der Möglichkeiten” mit Infoständen verschiedener Vereine und Institutionen, Angebote für Kinder und Jugendliche, Musik und Chorgesang, Vorträge und eine Talkrunde von Ehrengästen mit Oberkirchenrätin Dr. Cornelia Weber wechselten sich ab. Weber diskutierte tiefsinnig und amüsant mit Pater Ambrosius (Prior Stift Neuburg Heidelberg), Eberbachs Bürgermeister Peter Reichert und als “Special guests” den mittelalterlichen Theologen Martin Luther (Manfred Hilkert) und Philipp Melanchthon (Ekkehard Leytz) über Fragen zu den Themen Kirche, Bildung und Ökumene (Bild rechts unten).

Seinen ersten Auftritt im Rahmenprogramm hatte heute auch der neue in Meckesheim stationierte Jugend-LKW des Kirchenbezirks. Der 40-Tonner ist so etwas wie eine mobile Kirche für Jugendliche und kann im gesamten Bezirk gebucht werden. Der gut 32 Quadratmeter große Laderaum mit eingebauter Bar kann beispielsweise für Gottesdienste, Kino oder als Partylocation genutzt werden (Bild links unten).

Mit dem Bezirkskirchentag wollte man unter anderem das Gemeinschaftsgefühl innerhalb des Kirchenbezirks stärken und zum Kennenlernen der Kirchengemeinden untereinander beitragen. Die 29 evangelischen Gemeinden im Bezirk Neckargemünd-Eberbach haben derzeit fast 31.500 Mitglieder.

Infos im Internet:
www.kbz-ne-eb.de


24.09.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf